Fortbildung

Workshops: Spezialkurse Museumsschädlinge am 17.10.19 (Benediktbeuern, ausgebucht) und 13.11.19 (Burg Mildenstein)      Killgerm Inhouse Seminar am 21.04.20 Holzschutz mit Chemie und Alternativen (Neuss)

 

Untersuchung und Fachberatung für Holzschutz

Begutachtung von denkmalgeschützten Gebäuden

Fachberatung und Spezialkurse zu Museumsschädlingen

Mehr Informationen >>>

 

Gewöhnlicher Nagekäfer (Anobium punctatum)

„Der kleine Holzwurm“
Als Materialvernichter sind Holzwürmer schädlich, wenn sie an
historisch wertvollen Hölzern, wie Möbeln und Skulpturen, vorkommen.
Holzwurm ist die Bezeichnung der Larve des Gewöhnlichen Nagekäfers.
Der Käfer ist 3 bis 4 mm groß und hat einen dunkelbraunen,
zylindrischen Körper.
Das Holz ist von Fraßgängen von 1 bis 2 mm Durchmesser durchzogen,
die Fluglöcher sind kreisrund. Der Kern des Holzes kann völlig
zerfressen sein, während die Oberfläche unberührt ist.

Stephan Biebl

Dipl.Ing. (FH) Holztechnik
Mariabrunnweg 15
D-83671 Benediktbeuern

Telefon 08857 – 69 70 40
Fax 08857 – 69 70 41
info@holzwurmfluesterer.de