Fortbildung

Seminare und Veranstaltungen 2020 — siehe Aktuelles – – – und bleiben Sie Gesund!!

Ameisen in Gebäuden

Holzameisen und andere Ameisenarten, die in Gebäuden leben

Waldameisen besiedeln an einer Fassade ein Wärmedämmverbundsystem aus Styropor

Aus praktischen Erfahrungen des Verfassers und Fachbeiträgen von Experten, können sich Ameisen in pilzfaulem Holz, aber auch in weichen homogenen Baumaterialien, wie Polystyrol (z.B. Styropor, Styrodur), Kork oder Holzwolle ansiedeln und dort ihre Nester anlegen. Siehe Bild oben.

In seltenen Fällen finden sich auch Ameisennester bei anorganischer Dämmung, wie beispielsweise Mineralwolle, meist aber auch in Verbindung eines Bauschadens. Zu losen Schüttungen und Einblasdämmstoffen liegen bislang keine praktischen Fälle mit Besiedelung durch Ameisen vor.  

Arbeiterinnen der Braunen Holzameise Lasius brunneus

Ameisennest in einer durchfeuchteten Korkdämmung am Dach

Ameisennest in einem durchfeuchteten Holzbalken am Dach

Die Ameisenart „Lasius brunneus“ ist in Europa weit verbreitet und gilt als baumbewohnende Wegameisen-Art, die lichte Wälder und offene Stellen mit Laubgehölzen besiedelt. Normalerweise nistet Lasius brunneus in morschem Totholz von Bäumen, sowohl im Wurzelbereich, als auch vier Meter über dem Erdboden. Nach Pospischil (2007) besiedeln Holzameisen innerhalb von Gebäuden vor allem durch Pilze befallenes Holz, wobei eine ausreichende Feuchtigkeit ausschlaggebend ist. Auf der Holzoberfläche werden Ausgänge angelegt, durch die die Arbeiterinnen Abfälle aus dem Nest befördern.

Gegenmaßnahmen können durchgeführt werden, wenn man das Nest im Gebäude lokalisieren und beseitigen kann. Hierzu kann eine Begutachtung vor Ort durch einen Sachverständigen hilfreich sein, da es das Wissen und praktische Erfahrungen über Baustoffe, Baukonstruktion und die Biologie der Ameisen erfordert. Der Einsatz von speziellen Fraßködern oder Köderdosen ist in vielen Fällen erfolglos, wenn die Ameisen im Haus keine Köder annehmen.

Stephan Biebl

Dipl.Ing. (FH) Holztechnik
Mariabrunnweg 15
D-83671 Benediktbeuern

Telefon 08857 – 69 70 40
Fax 08857 – 69 70 41
info@holzwurmfluesterer.de